©gpe Mainz gGmbH

20 Jahre Hotel INNdependence – 20 Jahre dabei


Am 1.4.2001 wurde das Inklusionshotel INNdependence in Mainz eröffnet, und genauso lang sind einige der Mitarbeitenden dabei. So gab es also gleich mehrfach Anlass für eineJubiläumsfeier – den Umständen entsprechend im engsten Rahmen und ohne Gäste.

Nicole Braun und Oliver Hannecke von der Rezeption sowie Jutta Simon aus dem Service sind seit dem ersten Tag des Hotels INNdependence dabei. Thilo Schmitt vom Etagenservice trat nur kurze Zeit später ein und konnte mitfeiern. Das Team der INN-Küche um Michael Hofer hatte die mit Namen, Logos, Blüten und Wunderkerzen liebevoll verzierte Jubiläumstorte beigesteuert. Geschäftsbereichsleiter Alexander Tränkmann, der selbst bereits an der Konzeption des
3-Sterne-superior-Inklusionshotels beteiligt war, überreichte Blumen und Geschenkgutscheine.

Im Restaurant des INNdependence fanden alle Mitarbeitenden ausreichend Platz, umvgemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Sie reichten von der durch letzte Handwerker immer wieder durchkreuzten Bauabschlussreinigung über Taubenrettungsaktionen, vollgelaufene Kellerräume, entwendete Tresore und fröhliche Weihnachtsfeiern bis zu liebgewonnenen Stammgästen und ehemaligen Kolleginnen und Kollegen. Alte Fotos, etwa von der 5-Jahres-Feier, wurden gezeigt und zahlreiche Anekdoten machten die Runde.

Alexander Tränkmann betonte die herausragenden Leistungen des Teams, unter anderem während etlicher Umbauten im laufenden Betrieb, zuletzt kurz vor Ausbruch der Pandemie.
Das INNdependence-Team trifft sich regelmäßig alle zwei Wochen zum Austausch. Auch die Kolleginnen und Kollegen, die in Kurzarbeit sind, kommen dann ins Hotel – damit man sich nicht aus den Augen verliert. Und diesmal hatten sich alle besonders schick gemacht.


Fotos: ©gpe

Zurück