photo by © Hotel Am Kloster, Iris Höft

Meine Stadt - Mein Job

Mit großer Freude und Begeisterung für ihre Arbeit betreut Ivonne Hardam den Service im Café des Hotels Am Kloster in Wienhausen.

Bei schönem Wetter trifft man Ivonne Hardam gern mal auf einer der ruhigen Sommerterrassen vom „Kloster-Kaffee“. Das Café im Hotel Am Kloster ist ein beliebter Treffpunkt für alle, die gern gut frühstücken, nach einem Spaziergang Kräfte sammeln oder einfach entspannt eine Auszeit genießen möchten. Seit gut fünf Jahren kümmert sich Ivonne Hardam hier im romantischen Klosterdorf Wienhausen um Gäste, sie nimmt Bestellungen für Frühstück, Kaffee & Kuchen auf, serviert und kassiert. „Ich bin meist für sechs Tische zuständig“, erzählt die 31-Jährige, die zuvor in den Celler Werkstätten gearbeitet hat und stolz ist auf ihren Arbeitsvertrag im Inklusionshotel. „Mir gefällt der Service richtig gut, ich mag unsere Gäste und spreche auch gern mit ihnen.“

Fünf Tage in der Woche ist Ivonne Hardam im Einsatz, die gebürtige Lüneburgerin ist sehr sportlich und top-fit für die Herausforderungen des Hotelalltags: „Immer, wenn es das Wetter zulässt, fahre ich mit dem Fahrrad zur Arbeit, das sind jeweils zehn Kilometer pro Weg“, berichtet die sympathische Niedersächsin. Über die beeindruckenden Erfolge in ihrer Lieblingssportart Tischtennis spricht sie selbst nicht gern, dafür umso lieber über die guten Arbeitsbedingungen und ihre Wahlheimat: „In Celle gibt es so viel zu entdecken, ob eine sehr alte Kaffeerösterei oder das Spezialbier, das hier gebraut wird.“ Gute Tipps von einer Fachkraft, die ihren Platz in der Gastronomie gefunden hat.

 

Kloster-Charme und City-Lage

Zwei Hotels mit ganz besonderen Mitarbeitern: In Celle und Umgebung erleben Urlauber und Geschäftsreisende, als Gast willkommen und als Mensch erwünscht zu sein.

Das Hotel Blumlage in Celle und das Hotel Am Kloster in Wienhausen sind integrative Betriebe der Lebenshilfe Celle. Das Konzept beider Häuser sieht vor, dass Mitarbeiter mit Beeinträchtigungen im ersten Arbeitsmarkt mit einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsvertrag und Arbeitsverhältnis beschäftigt sind. „Die Teamarbeit fördert das Engagement des Einzelnen“, ist die Erfahrung von Hotelleiterin Iris Höft. „Deshalb beteiligen wir alle unsere Mitglieder an der Umsetzung neuer Ideen.“ Auch Servicekraft Ivonne Hardam ist flexibel, wenn es um ihren Einsatzort geht. „Meist kümmere ich mich im Kloster-Kaffee um den Service, aber wenn im Hotel Blumlage Hilfe gebraucht wird, bin ich da. Schließlich sind wir ein Team und für einander da.“ Davon profitieren nicht zuletzt die Gäste beider Häuser, die ihren Aufenthalt in Celle und Wienhausen in vollen Zügen genießen können.
Die Fachwerkstadt Celle ist bekannt für ihr barockes Schloss samt Theater, das Bomann-Museum und die Stadtkirche. Wienhausen ist ein Dorf mit denkmalgeschützten Häusern, einer Mühle und dem berühmten ehemaligen Zisterzienserinnen-Kloster. Ob ausgedehnte Rad- oder Paddeltouren, eine individuelle Tagung in historischen Gemäuern oder ein abwechslungsreicher Städte-Trip: In Celle und Wienhausen lassen sich nicht nur jetzt im Frühling und Sommer wunderbare Tage verbringen.

Mehr Informationen: www.hotelwienhausen.de

photo by © Hotel Am Kloster, Iris Höft

 

Zurück